SD-WAN Modernisierung und IPSec Ablösung mit Juniper 128T

Mit der Implementierung der Juniper 128T Lösung konnten wir unserem Kunde wichtige Einblicke in sein Netzwerk liefern und es optimal auf zukünftige Anforderungen ausrichten.

M&L Systems-Lösung und Vorgehensweise

Die Beratung, Planung, Konfiguration, Implementierung und Inbetriebnahme wurden von der M&L Systems zeitnah umgesetzt und für den laufenden Betrieb und Support an die Software nach Maß übergeben.

Wir haben die vorhandenen IPSec-Tunnel an den Standorten sowie Datacenter durch Juniper 128T abgelöst und das Netzwerk um ein intelligentes Routing-Konzept erweitert. Damit kann ein Failover und Failback über LTE nahtlos erfolgen.

Durch die Installation der Juniper 128T-Router im Datacenter sowie an den Standorten sind diese über Peers miteinander vernetzt und tauschen untereinander auch Performancewerte aus.

Damit konnten nicht nur die IPSec-Tunnel abgelöst und eine wesentlich bessere Performance sowie Stabilität der Verbindung erreicht werden, sondern auch das anbinden von Standorten hat sich vereinfacht.

Anforderung:

Der Kunde aus dem Immobilen Sektor ist über mehrere Standorte in Deutschland verteilt und benötigte eine Lösung seine Verbindungen an das Datacenter performanter und ausfallsicher anzubinden. Denn ein Ausfall der Verbindung zum Datacenter würde Umsatzeinbußen und Stillstand bei der Auftragsabwicklung bedeuten. Die M&L Systems wurde beauftragt das Problem zu lösen und die neue Lösung in die vorhandene Netzwerk-Infrastruktur zu integrieren.

Herausforderung:

Der Kunde nutzte bereits IPSec-Tunnel von den Standorten zum Datacenter und hatte vor allem mit Unterbrechungen und Latenzproblemen zu kämpfen, die den Workflow im Unternehmen störten. 

Nutzen:

  • Reduzierung des IPSec Tunneling-Overheads durch Juniper 128T SVR
  • Bessere Performance der Datacenter Anbindung für eine schnellere Auftragsabwicklung
  • Direktes Link-Failover und Failback bei Ausfall einer Leitung
  • Neue Standorte integrieren sich ohne Konfigurationsaufwand ins Netzwerkdesign
  • Single Pane of Glass: Monitoring und Konfiguration über eine einheitliche Oberfläche

Über die Lösung:

Juniper 128T ist ein intelligenter 100% software-defined Service-Based SD-WAN Router mit integrierter Sicherheit und einer effiziente Site-to-Site Tunnel-Free Lösung.

Mit neu aufkommenden Technologien wie IOT, SaaS Apps, und immer mehr Verbindungen zwischen Standorten sind Unternehmensnetzwerke komplex geworden.

Vorteile:

  • IPSec-Tunnel werden durch SVR (Secure Vector Routing) abgelöst. Mit IPsec verschlechtert sich die Bandbreite tendenziell und die Kosten sind exponentiell.
  • Bessere Sichtbarkeit über das Netzwerk
  • Einfache Konfiguration und Administration OnPremise oder in der Cloud

Mirco El-Nomany, Projektleiter bei der M&L Systems

Mit der Implementierung der Juniper 128T Lösung konnten wir unserem Kunde wichtige Einblicke in sein Netzwerk liefern und es optimal auf zukünftige Anforderungen ausrichten.

Die SD-WAN Lösung von Juniper 128T in Verbindung mit SVR hat es uns bei der Umsetzung sehr einfach gemacht, die IPSec-Tunnel abzulösen und eine deutliche Performancesteigerung ohne komplizierte Konfiguration zu erreichen.

Mit zielgerichteten Schulungsinhalten konnten wir die Kollegen von SnM in Juniper 128T einführen, so dass der Betrieb und Support reibungslos funktionierte.

Uwe Kreutz, Geschäftsführer bei der Sofware nach Maß 

"Seitdem wir bei dem Kunden Juniper 128T einsetzen, sind die Meldungen über nicht Erreichbarkeit schlagartig zurückgegangen. Gerade wenn an einem Standort die VDSL Verbindung gestört ist, ist es toll zu sehen, wie die Funkverbindung dies überbrücken kann."

 

Ich möchte mehr wissen !